Flexibel & modular: die DNA von Pazls


Flexibel & modular:

Die DNA von Pazls

Diese Möglichkeiten bieten flexible Pazls Möbel

Individualität, die mit dem Kauf endet? Nicht mit Pazls! Wir sind der Meinung, dass Individualität in jeder Lebensphase des Möbels eine Rolle spielen sollte. Deshalb haben wir unsere Regalsysteme Pazls One und Pazls Two so modular und flexibel wie möglich gestaltet.


Wenn die Plattensammlung größer wird...

... kann Jörg aus Aachen sein modulares Pazls One Sideboard ganz einfach erweitern und vergrößern - sowohl in die Breite als auch in die Höhe. Die Module können direkt angebaut werden - die bereits verbauten Module müssen nicht entfernt werden. Das Pazls Baukastensystem macht's möglich!

Pazls One Boden, schwarz
jetzt ansehen
Pazls One Seitenteil, schwarz
jetzt ansehen
Pazls One Türset, schwarz
jetzt ansehen

Wenn die Schublade an eine andere Stelle soll...

... kannst du dich beim Aufbau noch spontan anders entscheiden, oder dein Möbel jederzeit später variieren und umgestalten. Das gilt natürlich auch für alle anderen Module wie Seitenteile, Rückwände etc.

Gestalte jetzt dein flexibles Möbel im Pazls-Konfigurator:

Pazls One VS. Pazls Two

Im Bild siehst du ein Pazls Two Möbel. Bei Pazls Two kannst du Seitenteile sehr flexibel setzen, und so Überstände und Lücken kreieren wie im Bild rechts unten. Du kannst an die Stelle auch nachträglich ein Seitenteil setzen, und so die Lücke schließen. Bei Pazls One sind Überstände nicht möglich.

Die Schubladen- und Türscharniere schraubst du bei Pazls Two direkt an die Seitenwand. Bei Pazls One werden die Scharniere an Inlays geschraubt. Die Inlays montierst du werkzeuglos über den Pazls Snap Verbinder. Wenn du eine Schublade oder Tür versetzen möchtest, kannst du bei Pazls One somit die Inlays ohne Werkzeug an eine andere Stelle setzen. Bei Pazls Two schraubst du die Scharniere ab, und montierst sie an der neuen Stelle.

Du hast Fragen? Als Experten für flexible Möbel helfen wir dir gerne weiter. Jetzt kontaktieren.


Wenn die neue Couch mehr Platz braucht...

... verkleinerst du dein flexibles Pazls Sideboard und nutzt die übrig gebliebenen Module für ein anderes Möbel. Oder du wandelst dein Sideboard in ein Regal und baust es an einer anderen Stelle in deinem Zuhause auf.

Pazls One VS. Pazls Two

In dem Beispiel siehst du Pazls One. Pazls One hat keine durchgehende Bodenplatte. Du kannst die Module dadurch komplett flexibel anders zusammenstecken.

Bei Pazls Two ist die Breite durch die Bodenplatte festgelegt. Du kannst die Breite durch Verschachteln jedoch variieren. Allerdings ist es nicht möglich einen breiten Boden schmaler zu machen. Bei Veränderungen in der Höhe bist du jedoch genauso flexibel wie bei Pazls One. Außerdem kannst du bei Pazls Two die Seitenteile flexibler setzen, und so bei gleichen Außenmaßen deutlich mehr Varianten gestalten als bei Pazls One.

Du hast Fragen? Als Experten für flexible Möbel helfen wir dir gerne weiter. Jetzt kontaktieren.


Wenn ein Umzug ansteht...

... baust du die wandelbaren Pazls Möbel in deiner neuen Wohnung einfach in einer anderen Variante auf. Ulrike aus Augsburg hat nach dem Umzug ihre Möbel zu drei Sideboards und einem kleinen Flurmöbel verändert.

Unser Tipp: Im Konfigurator kannst du alle Änderungen am Bildschirm ausprobieren, bevor du die Möbel in live umbaust. Du wünscht dir Unterstützung bei der (Um-)Gestaltung? Kontaktiere uns einfach!

Mit den modularen Möbeln von Pazls bleibst du flexibel.

Für immer.